06.04.2017
Erfolgreiches Mittagsgespräch Zukunft zu "Gesundheit und Wohlbefinden 2030"
In einem neuen Format für interdisziplinären Austausch hat Zukunftslotse Thomas Strobel heute in Zusammenarbeit mit Mein Arbeits(t)raum in München ein Mittagsgespräch zu "Gesundheit und Wohlbefinden 2030" durchgeführt. Aus verschiedenen Perspektiven wurden mit 9 Teilnehmern in einer Stunde Themenschwerpunkte ermittelt und zukunftsorientierter Gestaltungsbedarf beschrieben.
15.03.2017
Neue Veröffentlichung in Umweltjournal: Die regenerative Nachhaltigkeitswelt als Zielmarke von 4.0
Die Industrie-Digitalisierung muss auch einen Ökologie- und Nachhaltigkeitsschub auslösen, sagt der Münchner Zukunftslotse Thomas Strobel - Umweltjournal, März 2017
10.02.2017
Zukunftsvortrag: Das Spielfeld "Baubranche von morgen" - welche Spieler werden erfolgreich sein?“ - Immobilientage Augsburg
Das positive Feedback zum Zukunftsvortrag im Rahmen eines Fachgesprächs bei den Augsburger Immobilientagen, bestätigt die Handlungsoptionen und den Handlungsbedarf bei zukünftigen Anforderungen an Bau- und Handwerksbetriebe
26.01.2017
Innovation+: Papier, Textil & Folie - Bayern-Innovativ-Kongress mit begleitender Ausstellung
Positives Feedback zum Zukunftsvortrag "Zukunftschancen 2030 für branchenübergreifende Werkstoffinnovationen" und interessante Nachgespräche mit vorausschauend denkenden Firmenvertretern unterstreichen die Zielsetzung des Kongresses mit 200 Teilnehmern: Impulse für Innovationen setzen und interdisziplinäre und branchenübergreifende Kooperationen zwischen Materialexperten, Anwendern und Technologieanbietern initiieren
http://www.bayern-innovativ.de/innovationplus2017
30.08.2016
Wie uns Plastik "auf den Magen schlagen wird", ... [in 2-Minuten-Video anschaulich erklärt]
... wenn wir nicht bewusster damit umgehen - bitte anschauen, umdenken und mithelfen beim "umhandeln" ...
https://www.facebook.com/waechter.investigativ/videos/1746833642208297/
25.08.2016
Kann unsere "Nahrungsmittelindustrie" die Weltbevökerung ernähren?
Ein Dokumentarfilm über die industrialisierte Landwirtschaft von heute. Die weltweit recherchierte Reportage zeigt auf, welche Voraussetzungen wir schaffen sollten, damit bis 2050 ausreichend Nahrung für 10 Mrd. Menschen verfügbar sein kann. Wichtige Grundlagen der Lebensmittelproduktion sind in diesem Gesamtbild anschaulich dargestellt.
http://www.ardmediathek.de/goto/tv/37315482
19.08.2016
bau innovativ 2016 - Programmflyer für 03.11.2016 ist erschienen
FENWIS beteiligt sich mit dem Ausblick "Zukunftschancen für Baubranche und Architektur" aus Projekten des industrienahen Zukunftslotsen Thomas Strobel
http://www.bayern-innovativ.de/bau2016/flyer.pdf
08.08.2016
Heute war der Earth Overshoot Day 2016 - bis Jahresende leben wir wieder auf Pump gegenüber der Regeneratiosnfähigkeit der Erde
Jedes Jahr berechnet das Global Footprint Network den ökologischen Fußabdruck der Menschheit: Wie viele Ressourcen haben wir verbraucht bei Rohstoffen und der Kapazität der Ökosysteme, die unsere Abfälle oder Luftschadstoffe aufnehmen müssen? Ab dem 08.08. wird diese Bilanz der Regenerationsfähigkeit für 2016 negativ. Nun verbrauchen wir leider wieder mehr, als die Natur uns nachliefert.
http://bit.ly/Earth-Overshoot-Day-2016
07.07.2016
Vielfältiges Themenspektrum auf dem Weg zu Mobilität 2030
Die Veranstaltung "Zulieferer Innovativ" am 04./05.07.2016 in der BMW Welt München gab viele Impulse für das Entwicklungspotenzial und den Lösungsbedarf für erfolgreiche Mobilität der Zukunft
https://walls.io/zuli2016
09.06.2016
Mikroplastik gefährdet unsere Ernährung - meiden Sie bewusst Produkte, die Mikroplastik enthalten!
Mikroplastik zieht Umweltgifte an und wird von Meeresorganismen gefressen. Mikroplastik wurde in Seehunden, Fischen, Muscheln und kleineren Organismen nachgewiesen, die es mit ihrer Nahrung aufnehmen. So kommt es auch in unsere Nahrungskette! Meiden Sie deshalb Produkte, in denen Hersteller Mikroplastik verwenden - mit Hilfe des Einkaufsratgebers von BUND!
http://bit.ly/Einkaufsratgeber-Mikroplastik